Zum Hauptinhalt springen
Menü

Winterzeit ist Lichterzeit

Jedes Wochenende wird der Landschaftspark Duisburg-Nord zur illuminierten Kunstinstallation, zum Licht-Fotomotiv, zur Nachtwanderstrecke, zum romantischen Spazierweg.

Immer freitags, samstag, sonntags, an Feiertagen und an den Vorabenden von Feiertagen beleuchtet die Lichtinstallation des britischen Künstlers Jonathan Park auf etwa 15 Hektar die technischen Anlagen des stillgelegten Hüttenwerks.

Montag bis Donnerstag strahlen ausschließlich die drei Kamine. Ausnahme: Bei Veranstaltungen kann das Vollprogramm auch schon einmal unter der Woche zu sehen sein.

Es gibt keinen festen Startzeitpunkt: Die Lichtinstallation ist mit einem Dämmerungsschalter verknüpft, der bei Einbruch der Dunkelheit den Start auslöst. In den Wintermonaten können Besucher des Landschaftsparks das Highlight des Parks daher dank der früh einsetzenden Dämmerung besonders lang erleben, während der Start im Sommer erst um 22 Uhr erfolgen kann. Die Lichtinstallation schaltet sich um 1 Uhr in der Nacht automatisch ab.

Eine besondere Herausforderung: das Kühlwerk. Beim kleinsten Windzug bewegen sich die Leichtmetall-Rotoren der Kühlwerk-Turbinen und bringen das LED-Lichtspiel in Bewegung. Hier ist fotografisches Können gefragt.

Weitere Informationen zur Lichtinstallation.

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor