Zum Hauptinhalt springen
Menü

Darauf können sich Besucher in den Herbstferien freuen

Im Herbst zeigt sich der Landschaftspark Duisburg-Nord von seiner bunten Seite: Fackelführungen, GPS-Rallyes oder Nachtwanderungen machen jetzt besonders viel Spaß. Darauf können sich Besucher des Landschaftsparks in den Herbstferien besonders freuen:

Lichtinstallation strahlt jedes Wochenende

Jeden Freitag, Samstag, Sonntag, an Feiertagen und an den Vorabenden von Feiertagen gegen 19 Uhr erstrahlt im Landschaftspark Duisburg-Nord die Kulisse des stillgelegten Hüttenwerks in einem Meer aus Licht und Farbe. Die Installation ist ein Kunstwerk des britischen Künstlers Jonathan Park und seit Dezember 1996 das weithin sichtbare Markenzeichen des Landschaftsparks. Um 1 Uhr wird das Licht wieder ausgeschaltet.

Familien gehen auf Tour mit Fledermaus „Edgar“

Von Freitag, 12. Oktober bis Sonntag, 28. Oktober können insbesondere die kleinen Gäste des Landschaftsparks wieder an der „Großen GPS-Schatzsuche mit Edgar“ teilnehmen. Für alle begleitenden Erwachsenen ist die Teilnahme im Aktionszeitraum kostenfrei. Preis: 9,50 Euro pro Kind und 38,00 € für max. vier Kinder bis 16 Jahre.

Ganz in Landschaftspark-Tradition werden Entwicklung und Geschichte des stillgelegten Hüttenwerks bei der Rallye nicht statisch vermittelt, sondern mit viel Aktion. Mit geliehenem GPS-Gerät oder dem eigenen Mobiltelefon geht es durch den Park. Dazu gehören: ein Aufgabenbuch mit GPS-Daten, eine Einweisung und bei erfolgreichem Abschluss einen Schatz für alle teilnehmenden Kinder.

Die GPS-Rallye kann im Besucherzentrum des Landschaftsparks telefonisch unter 0203-4291919, per Email unter Enable JavaScript to view protected content. oder online unter www.landschaftspark.de und tour-de-ruhr.de gebucht werden.

Mit Fackelführung und Fotoworkshop durch das illuminierte Hüttenwerk

Hüttenführung - Herbstferientermine
20.10. um 12 Uhr und um 14 Uhr
21.10. um 12 Uhr und um 14 Uhr
27.10. um 12 Uhr und um 14 Uhr
28.10. um 12 Uhr und um 14 Uhr

Eine Hüttenführung durch den Landschaftspark macht ein Stück lebendige Industrie- und Kulturgeschichte erlebbar (jeden Samstag, Sonntag und Feiertag um 12 Uhr und 14 Uhr).

Fackelführung - Herbstferientermine
19.10. um 18:30 Uhr
20.10. um 18:30 Uhr
26.10. um 18:30 Uhr
27.10. um 18:30 Uhr
28.10. um 18:00 Uhr und 18:30 Uhr – Fackelführung, extra scharf
01.11. um 18:00 Uhr und 18:30 Uhr – Fackelführung, extra scharf
​​​​
Bei den Fackelführungen leuchtet das Werk noch einmal feurig wie vor drei Jahrzehnten (jeden Freitag und Samstag um 18 Uhr (Nov. - Feb.), 18.30 Uhr (Mär. + Okt.), 20 Uhr (Apr. + Sep.)). Echt Ruhrpott: Die Fackelführung extra scharf, denn hier erwartet Besucher eine Fackelführung mit anschließendem Currywurstessen.

Fotoworkshop „Langzeitbelichtung im alten Hüttenwerk“
27.10. um 21 Uhr

Bei dem Fotoworkshop „Langzeitbelichtung im alten Hüttenwerk“ lernen Teilnehmer, gemeinsam mit Olav Brehmer in einem 5-stündigen Workshop, wie man die Kulisse des Landschaftsparks am besten in Szene setzt.

Alle Führungen können im Besucherzentrum des Landschaftsparks telefonisch unter 0203-4291919, per Email unter Enable JavaScript to view protected content. oder online unter www.landschaftspark.de und tour-de-ruhr.de gebucht werden.

Sportliches Vergnügen in den Herbstferien

An zwei Ferien-Samstagen lädt der Hochseilparcours im Landschaftspark zum freien Training ein. Gut gesichert durch die Höhenprofis der power-ruhrgebiet GmbH starten die Teilnehmer auf Touren durch die Hochöfen. Teilnahme ab 16 Jahren.

Termine Expedition Stahl
20.10. um 17 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung unter www.power-ruhrgebiet.de

Noch mehr Ideen für große und kleine Entdecker

  • Höhenluft schnuppern auf der Aussichtsplattform des begehbaren Hochofen 5
  • Die Herbstfarben im Park fotografieren.
  • Beim Wandern Industrienatur erkunden. Der Deutsche Alpenverein hat beliebte Wanderrouten durch den Park zusammengestellt: www.alpenvereinaktiv.com
  • Durch die Riesenröhrenrutsche rutschen.
  • Am Ingenhammshof Esel und Pferd streicheln.

Mit durchschnittlich einer Million Besuchern pro Jahr gehört der Landschaftspark Duisburg-Nord zu den beliebtesten Natur- und Kulturlandschaften in Nordrhein-Westfalen. Seit 1994 ist die rund 180 Hektar große Industriebrache als Multifunktionspark neuen Stils rund um die Uhr und bei freiem Eintritt geöffnet. Im Zentrum steht ein stillgelegtes Hüttenwerk, in dessen Anlagen Industriegeschichte, Freizeitgestaltung, Kultur- und Firmenveranstaltungen, Lichtkunst und Naturerleben zu einem Gesamtkonzept zusammen finden. Der Landschaftspark Duisburg-Nord ist ein Geschäftsbereich der Duisburg Kontor Hallenmanagement GmbH.

- zuletzt bearbeitet am 17.10.2018 -

Weiterleitung zur Website des Duisburg Kontor