Hochofen 5

Aussicht von der Erzschmelze

In Öfen wie dem Hochofen 5 wurden zusammen mit vielen anderen Zuschlagstoffen Erze bei rund 2000 Grad Hitze zu Roheisen geschmolzen. Zehn Jahre lief so ein Hochofen im Dauerbetrieb bevor er innen neu ausgemauert werden musste.

Von den ehemals fünf Hochöfen des Meidericher Hüttenwerks sind heute noch - nach dem frühen Abriss zweier Öfen - drei erhalten. Hochofen 5 ist der einzige dieser drei, der für jedermann frei begehbar ist.  Er wurde erst kurz vor Schließung des Werks noch einmal komplett saniert und ist daher gut erhalten.

Heute führt eine eiserne Treppe am Hochofen 5 hoch hinauf auf eine Besucherplattform. Hier genießt man einen großartigen Ausblick über die Stadt Duisburg, das Ruhrgebiet und den Niederrhein. Aufgepasst: Sie sehen mehr Grün als Sie vielleicht vermutet haben. Besonders schön ist der Anblick bei Sonnenuntergang oder in der Nacht, wenn die Lichter der Großstadt aufleuchten und der Park zum Lichtkunstwerk wird.

Hochofen 5 und seine Aussichtsplattform sind täglich und rund um die Uhr geöffnet. Bei Schnee, Sturm und Glätte wird der Hochofen allerdings aus Sicherheitsgründen geschlossen.

weiterempfehlen:

Impressionen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um es sich im Vollbildmodus anschauen zu können!

  • © Thomas Berns
  • © Manfred Kortmann
  • © Tobias Arhelger
  • © Thomas Berns
  • © Thomas Berns
  • © Tobias Arhelger

Weiterführende Informationen