Gasometer

Tauchrevier Gas-Speicher

Extrem sportlich stellt sich die neue Nutzung des 1920 erbauten Gasometers vor. Taucher können hier 13 Meter bis zum Grund schweben und eine einzigartige Unterwasserlandschaft erkunden. Ein Schiffswrack, ein Flugzeugwrack, zwei Autos, ein künstliches Riff und viele andere Objekte laden jeden Taucher zum Erforschen und Entdecken ein.
 
Das riesige Stahlbassin diente früher als Zwischenlager für das sogenannte Gichtgas. Es entstand während der Verbrennung im Hochofen. Gereinigt konnte es als Antriebsenergie für die Maschinen in der Kraftzentrale genutzt werden.

weiterempfehlen:

Impressionen

Klicken Sie auf eines der Bilder, um es sich im Vollbildmodus anschauen zu können!

  • © Martin Gothe
  • © Lars Behrendt
  • © TauchGasometer GmbH & Co.KG
  • © TauchGasometer GmbH & Co.KG
  • © Thomas Berns
  • © Thomas Berns

Weiterführende Informationen